Home

Zentrum des Kinder und Jugendhilfeverbundes

der Katholischen Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.V.

 

Pädagogisches Zentrum

bilden | begleiten | fördern

...im Geiste des Franz von Sales

Schloss Niedernfels


Um Schülern mit erschwerten persönlichen Bedingungen den Besuch der Regelschule zu ermöglichen, bietet unser Haus verschiedene Möglichkeiten von individuellen Förderungen und Begleitungen an.

Diese sind:

Heilpädagogische Schulbegleitung:

-      Indikation: Kinder mit fachärztlich diagnostizierter Behinderung (z.B. Autismus-spektrumsstörung)
-      Umfang: nach Absprache mit Jugendamt zwischen 2 und 19 Wochenstunden
-      Dauer: in den allermeisten Fällen die ganze Schulbesuchszeit mit wechselnden Umfang

Hierbei werden die Schüler im Unterricht begleitet, kognitive sowie soziale Defizite weit möglichst ausgeglichen und spezielle Lern – und Strukturierungsformen erarbeitet. Gleichzeitig erfolgt eine erweiterte Verknüpfung aller Lebensbereiche. Auch der gesetzlich zustehende Nachteilsausgleich und die Entwicklung spezieller Hilfsmittel sind Inhalt der Schulbegleitung.
Die Kosten für diese Maßnahme werden vom zuständigen Jugendamt oder dem Bezirk Oberbayern refinanziert.

Heilpädagogische Einzelförderung

-      Indikation: Psychische und / oder soziale Integrationsschwierigkeiten, bzw. Auffälligkeiten (z.B. ADHS, aggressives Verhalten, sozial schwierige Hintergründe)
-    Umfang: Zwischen 1 bis 4 Wochenstunden
-    Dauer: Zwischen ½ Jahr bis 2 Jahre je nach Art und Intensität der Störung

Dieses Angebot entspricht einer heilpädagogischen Einzelförderung zur Verbesserung der oben benannten Auffälligkeiten. Mit heilpädagogischen Arbeitsansätzen (Spielbegleitung, Musik, Gestaltung, Sport . . .) sollen Impulskontrolle, Selbstwertgefühl und soziale Umgangsweisen gefördert werden.
Die Kosten für diese Maßnahme werden vom zuständigen Jugendamt refinanziert.



Darüberhinaus stehen wir natürlich auch Schülern mit kurzfristig auftretenden Problemen in der Schule bzw. im erweiterten Umfeld jederzeit unterstützend zur Seite. Hierbei wird den Schülern in Gesprächen und Begleitungen über die aktuelle Situation bestmöglich hinweggeholfen. Stellen sich dabei tiefgreifendere Probleme heraus, werden weitere Hilfe gebende Stellen empfohlen.


Nähere Informationen erhalten Sie bei:
Christian Auer (Schulleitung)
Tel. 08641/ 9740-15
E-Mail: c.auer(at)kjf-muenchen.de