Home

Zentrum des Kinder und Jugendhilfeverbundes

der Katholischen Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.V.

 

Pädagogisches Zentrum

bilden | begleiten | fördern

...im Geiste des Franz von Sales

Schloss Niedernfels


Angebot
Eine teilstationäre heilpädagogische Gruppe mit insgesamt neun Plätzen für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten.

TeilnehmerInnen
Kinder aus der einrichtungseigenen Grund- und Mittelschule, die seelisch behindert oder von einer solchen Behinderung bedroht sind (§35a KJHG SGB VIII).

Ziel
· Ganzheitliche Förderung der Kinder auf der Grundlage christlicher Wertorientierung.
· Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
· Überwindung von Störungen/Defiziten.
· Erweiterung der psychosozialen Kompetenz des Kindes.
· Entwicklung und Stärkung der Selbsthilfepotentiale des Kindes und der Eltern.
· Entwicklung neuer Strukturen und Verhaltensmöglichkeiten in der Familie.

Inhalt
Betreuung der Kinder während der Schulzeit mit BezugsbetreuerIn und wöchentlich zwei Fachdienststunden. Regelmäßige Gespräche über individuelle Förderschritte. Ferienbetreuung in vielen Ferien.

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme an der Ferienbetreuung ist für Kinder mit einem Platz in der heilpädagogischen Tagesstätte verpflichtend!

Struktur
Klare Tagesstruktur mit Mittagessen, Hausaufgaben- und Lernzeit und verschiedenen Freizeitaktivitäten.

Personal
pädagogisches Fachpersonal

Kosten
· Die Kostenbeteiligung richtet sich bei der „Eingliederungshilfe“ gemäß §35a KJHG nach dem
  Einkommen und Vermögen sowie nach der Familiensituation und den familiären Belastungen
  und wird vom Jugendamt festgelegt.
· 40 Euro Gruppengeld pro Schuljahr.

Nähere Informationen können Sie dem Flyer und der Konzeption entnehmen.

Kontakt:
Nicole Schulz
Tel: 08641/9740-39
E-Mail: n.schulz(at)kjf-muenchen.de